.: UNSER TEAMSPEAK :.

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Suche

Lieber Besucher, herzlich Willkommen bei: ot2007.de (Trainz).

Eine Registrierung auf ot2007.de (Trainz) ist derzeit nicht möglich, aber in den meisten Threads kann man als Gast posten.
Wenn Du dich gerne unserer Community anschließen möchtest, so würden wir uns freuen wenn Du dich per Kontaktformular mit einer kurzen Bewerbung an uns wenden würdest. Alternativ besteht natürlich auch die Möglichkeit mit uns über unseren Teamspeak3-Server in Verbindung zu treten.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Viel Spaß beim Nutzen der Website »ot2007.de«!

ES64-ADM

Administrator

  • »ES64-ADM« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. März 2013

Wohnort: Berlin

Beruf: EiB intern. Verkehre (DE & AT)

Einträge: 20

  • Nachricht senden

Mittwoch, 13. März 2013, 14:00

Kurzbeschreibung

Content von bobafett888
V60-106 von bobafett888

Beschreibung


Wie auch immer, bin ich ein Eisenbahnfan geworden.

Nur wenig Einblick in die Gesamtheit der Materie, aber trotzdem absolut fasziniert. Die Größe der Rollmaterialien, die Vielzahl der Möglichkeiten, der Ablauf der Produkterstellung, eben die Welt der Eisenbahn.

Nach unterschiedlichen Erfahrungen mit anderen Produkten in Sachen Eisenbahnsimulation bin ich bei Trainz, in der Version 2010, gelandet. Da es nur einen beschränkten Pool von Assets der Deutschen Bahn oder dessen vorherigen Organisationsformen gibt, bin ich froh, dass da gleichgesinnte Leute am Werk sind, die diesen Pool erweitern.
Nach vielen Downloads von anderen Contenterstellern habe ich mir gedacht, versuch doch mal etwas zurück zugeben und generiere mal etwas eigenes. Da es wenig Sinn macht, etwas zu erstellen, dass es schon in der einen oder anderen Form gibt, habe ich mir die V60 in der Variante „106“ ausgesucht.

Bei dieser V60 / 106 handelt es sich um mein erstes Projekt, bei dem ich sehr froh war, eine hervorragende Unterstützung vom Team ot2007.de bekommen zu haben. Sowohl die kompetente und vor allem kommunikative Zusammenarbeit, als auch die kritikfähigen Umgangsformen haben dieses Projekt zum Ziel geführt.

Das Ziel war es, eine Lok zu generieren, die für möglichst viele Nutzer kompatibel ist, wenn auch nur zwei Varianten mit recht vielen Polygonen erstellt wurden. So wurden z.B. zwei Antriebseinheiten erstellt, die unter der Version Trainz 2004/2007, bzw. Trainz 2010 funktionieren. Die Loks sind mit der Engine für Trainz 2010 ausgerüstet. Wer die Engine für Trainz 2004/2007 benutzen möchte, tauscht bitte in den Configs der Loks die 'kuid:400854:100007' gegen die 'kuid:400854:100004' aus.
Wichtig war es auch, die Funktionen soweit wie möglich zu kopieren. Hier soll auf die Anzeigeinstrumente und die Klappensteuerung der „Motorhaube“ hingewiesen werden.


Doch was ist die V60 / 106?
1962 wurde die V60.10 für den mittelschweren Rangierdienst, sowie für den leichten Streckendienst bei der Deutschen Reichsbahn eingeführt und löste damit die Tenderdampflokomotiven ab. Ab Mitte 1970 wurde die Bezeichnung in Baureihe 106 geändert. Von den insgesamt 170 gebauten Maschinen der Baureihe V60.10 und später 106.0 wurden 1992 nur 131 Lokomotiven in den Umzeichnungsplan der DR und DB übernommen.
Die Lokomotive ist so konzipiert, dass das Befahren von Gleisbögen mit einem Radius von 80m und Ablaufberg-Halbmessern von 400m konkav, bzw. 300m konvex sichergestellt ist. Durch den Mittelführerstand ist eine Einmannbedienung möglich. Die Lokomotive, mit einer Länge von 10.880mm über Puffer, verfügt über einen 12 Zylinder Dieselmotor mit 650 PS bei 1.500U/min. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Strömunsgetriebe, also Diesel-Hydraulisch. Die Achsformel lautet ´D´, die Triebräder haben einen Durchmesser von 1.100mm. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h wurde die V60 / 106 auch im Personenverkehr eingesetzt.


Ich hoffe, dass die V60 / 106 gefällt und auf der einen oder anderen Strecke zu Einsatz kommt, Viel Spass.

Einen besonderen Dank möchte ich an dieser Stelle Uwe (aka OpAmp) aussprechen, der mit seinen Scripten einen besonderen Anteil an dem Projekt beigetragen und der Lok Leben eingehaucht hat.
Auch die „Engines“ für die Lokomotiven sind federführend von Ihm und Emil erstellt worden.

Des Weiteren danke ich auch allen anderen, die an dem Projekt mit gearbeitet haben.

Die V60-160 - Mesh und Texturen by Bobafett888
Die V60-106 - Script by OpAmp
Die V60-106 - Test by OT2007

Datei herunterladen

  • http://www.ot2007.de/WDL/v60/V60_106_346-993_346-928.cdp

    768 Downloads


Webdisk 1.1.5 © www.viecode.com 2010-2012